F5: Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren (20)

Mehrfachauswahl

Eine 52-jährige Frau kommt in Ihre Sprechstunde und klagt über Schlafstörungen, die seit 4 Monaten bestünden. Sie wache nachts regelmäßig auf und könne dann nicht mehr einschlafen. Tagsüber sei sie daher immer sehr müde.
Ansonsten sei sie immer gesund gewesen und habe keine weiteren Probleme.

Welche der folgenden Maßnahmen halten Sie beim vorliegenden Krankheitsbild für sinnvoll bzw. empfehlen Sie?

  1. )  Körperliche Untersuchung zur Abklärung einer eventuell vorliegenden organischen Ursache

  2. )  Verschreibung eines Schlafmittels zur regelmäßigen Einnahme

  3. )  Da die Störung erst seit kurzer Zeit besteht und sich vermutlich von selbst zurückbildet, sind keine weiteren Maßnahmen einzuleiten

  4. )  Verordnung eines stark wirksamen Neuroleptikums

  5. )  Abklärung der Möglichkeit einer depressiven Störung