F4: neurotische Störungen (34)

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zu neurotischen Störungen und Belastungsstörungen treffen zu?

1)  Bei einer spezifischen Phobie erkennt der Patient, dass seine Angst übertrieben oder unvernünftig ist.

2)  Soziale Phobie und depressive Störungen kommen oft gemeinsam vor.

3)  Bei einer generalisierten Angststörung ist unter anderem die „Sorgenkonfrontation in sensu“ eine effektive Behandlungsart.

4)  Vegetative Übererregtheit ist ein Merkmal einer posttraumatischen Belastungsstörung.

5)  Bei der Behandlung der Agoraphobie ist die „Reizkonfrontation in vivo“ eine wirksame Intervention.