F4: neurotische Störungen (35)

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zu Angststörungen treffen zu?

1)  Agoraphobie kommt häufig kombiniert mit einer Panikstörung vor.

2)  Die Symptome der sozialen Phobie können sich bis zu Panikattacken steigern.

3)  Das wesentliche Kennzeichen der Panikstörung sind wiederkehrende schwere Angstattacken, die sich auf eine spezifische Situation oder besondere Umstände beschränken.

4)  Die wesentlichen Symptome der generalisierten Angststörung sind variabel. Beschwerden wie ständige Nervosität, Zittern, Schwitzen oder Oberbauchbeschwerden gehören zu diesem Bild.

5)  Bei der Agoraphobie handelt es sich um eine Gruppe von Phobien, mit Befürchtungen, das Haus zu verlassen, Geschäfte zu betreten, in Menschenmengen und auf öffentlichen Plätzen zu sein.