F4: neurotische Störungen (37)

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zu Angststörungen treffen zu? 

1)  Bei Phobien bezieht sich die Angst nicht auf bestimmte Situationen.

2)  Etwa 10% der Bevölkerung leiden im Laufe ihres Lebens an einer behandlungsbedürftigen Angststörung.

3)  Bei guter Anamnese kann auf eine körperliche Untersuchung verzichtet werden.

4)  Die kognitive Verhaltenstherapie gilt heute als wirksamste Psychotherapieform.

5)  Medikamente sind meist unwirksam.