F4: neurotische Störungen (63)

Einfachauswahl

In einer Paarbeziehung agieren zwei Partner nach einem gemeinsamen Schema, dass ihnen nicht bewusst ist (z.B. nach der Regel: „Wir sind füreinander da, nehmen Rücksicht aufeinander und stimmen alles, was wir tun, auf die Bedürfnisse des anderen ab.“)

Wenn sich in einer solchen Konstellation die Partner in ihren wechselseitigen neurotischen Befürchtungen verstricken, bezeichnet man dies als: