F4: neurotische Störungen (65)

Mehrfachauswahl

Eine 51-jährige Frau verbringt seit 5 Monaten jeden Tag Stunden am Grab des verstorbenen Ehemannes und trägt seine Kleidung mit sich herum. Sie brach alle sozialen Kontakte mit z.T. dramatischen Vorwürfen an Familienangehörige, die objektiv unberechtigt sind, ab.

 

Welche der folgenden Aussagen treffen zu?

1)  Es muss schon vorher eine neurotische Störung vorhanden gewesen sein.

2)  Die abnorme Trauerreaktion gehört nach ICD-10 zur Anpassungsstörung.

3)  Eine Störung von Krankheitswert kann erst nach Ablauf des Trauerjahres diagnostiziert werden.

4)  Es handelt sich um individuelle Verarbeitung ohne Krankheitswert.

5)  Das Auftreten der Symptomatik muss bei Anpassungsstörung mit dem belastenden Lebensereignis in Beziehung stehen.