F6: Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen (3)

Aussagenkombination

Persönlichkeitsstörungen zeichnen sich durch ein deutliches Abweichen der charakteristischen und dauerhaften Erfahrungs- und Verhaltensmuster aus.

 

Welche der folgenden Aussagen zu dieser Abweichung trifft (treffen) zu?

1)  Die Abweichung beginnt in der Regel in der Kindheit oder Adoleszenz.

2)  Das resultierende Verhalten im sozialen Bereich ist flexibel und zweckmäßig.

3)  Die Abweichung hält typischerweise Monate an.

4)  Die Abweichung äußert sich in mehr als einem der folgenden Bereiche: Kognition, Affektivität, Impulskontrolle und der Handhabung zwischenmenschlicher Beziehungen.

5)  Organische Erkrankungen oder Verletzungen müssen als Ursache für die Abweichung ausgeschlossen werden.