F7: Intelligenzstörung, F8: Entwicklungsstörungen, F9: Verhaltens- und emotionale Störungen (22)

Mehrfachauswahlaufgabe

Als Ausdruck pathologischer Tics bei einem Kind mit einer vorübergehenden Tic- Störung, nach ICD-10, findet man wahrscheinlich folgende der genannten Phänomene:

  1. )  Blinzeln

  2. )  Grimassieren

  3. )  Ausschließlich nächtliches Kopfschütteln

  4. )  Koprophagie (Essen von Kot)

  5. )  „Schulterzucken”