Superlearning

Der (neurobiologische) Sinn der hinter dem Ablauf steckt bzw. Was ist daran nun Superlearning?

Jedes Treffen läuft im Prinzip gleich ab.
Dies gibt Ihnen (Ihrem Gehirn) Sicherheit. Wenn keine Überraschungen zu erwarten sind, stellt sich ein gewisser entspannter Zustand ein.
Ein entspannter Zustand ist die Grundvoraussetzung für nachhaltiges, effektives Lernen und Behalten.

Ihr Gehirn wird in einen entspannten Zustand, sehr aufnahmefähigen versetzt.
Auch dieser Schritt dient der Herstellung eines entspannten Zustands. Bestimmte Musik ist hierfür sehr dienlich. Jedes Treffen wird von spezieller Superlearningmusik begleitet.
Man hat schon in den 70er Jahren festgestellt, dass sich die Gehirnströme mit deren Hilfe verändern lassen, sodass ein tief entspannter Zustand hergestellt werden kann.


In der Lerngruppe, im Crashkurs und in anderen Workshops wird Lernstoff zunächst gemeinsam bearbeitet. Er ist nach ICD-10 Themen zusammengestellt.

Sie sollen auf keinen Fall Ihren entspannten Zustand wieder verlieren, weil Sie sich in der Gruppe unter Druck gesetzt fühlen. Sie sollen sich wohlfühlen.

Beim Lernkarten-Training lösen wir die Prüfungsfragen gemeinsam.
Das Lösen Originalprüfungsfragen schult Ihr Verständnis für die gängige Art der Fragestellung und bereitet Sie optimal auf die Prüfungssituation vor. Dennoch ist es für alle Beteiligten wichtig, dass ein gewisses Maß an Vorwissen vorhanden ist. Zu genaues und detailliertes Diskutieren über den fachlichen Inhalt, hält die gesamte Gruppe zu lange auf.
Natürlich besprechen wir die Prüfungsfragen und ihre Lösungen, sodass eventuelle Unklarheiten geklärt werden können.
Die Lernkarten sind nach Themen zusammengestellt.
Um möglichst viele Verknüpfungen zu schaffen, ist es sinnvoll thematisch strukturiert vorzugehen.


Anschließend werden die Lösungen/ das erworbene Wissen/ der Lernstoff im Sinnzusammenhang mittels Hypnose und Musik tief in Ihrem Unterbewusstsein verankert.
Hypnose versetzt das Gehirn in einen Zustand der Entspannung.
Dieser wird durch die Musik noch verstärkt, sodass die Gehirnströme im Alphawellenbereich liegen. In diesem Zustand ist das Gehirn hoch suggestibel und aufnahmefähig.
Mithilfe von Ankern kann das Wissen sehr nachhaltig abgespeichert werden.


Abschließend werden nochmals, aber nach einem anderen System, die Originalprüfungsfragen bearbeitet.
Sie werden erkennen, dass nun alle Antworten und das dazugehörige Wissen in Ihnen verankert sind. Letzte Rückfragen können geklärt werden.
Für Ihre selbstständige Heimarbeit bekommen Sie farbige Lernkarten zum Ausschneiden.
Die Lernkarten sind entsprechend des Themenbereichs auf farbigem Papier gedruckt. Da der Mensch mit allen Sinnen lernt, kann so eine Verknüpfung des Themas mit einer Farbe erreicht werden.

Je mehr Verknüpfungen geschaffen werden, desto leichter und umfassender kann man diese wieder abrufen und sich erinnern.


Ich möchte ein kostenloses Video ansehen, wie Superlearning beim Lernkartentraining helfen kann und mich sicher auf die Prüfung vorbereitet. >>>HIER<<<